angebot
person
publikationen
partner
harry
 
 
 
 
   
 
 
 
Berufsbildungsmodell Pflege, Vom Arbeitsort zum Lernort, Verlag der Kaderschule für die Krankenpflege, Aarau, 1994
 
Der Arbeitsort als Lernort. In: Brühlmann, J., Schwarz Govaers, R., Ludwig, I. Hrsg. (2000). Ausbildung für Pflegeberufe, Verlag Sauerländer, Aarau
 
The Swiss/Dutch Master In Nursing Science: promoting equality in the "most female among the professions of women"? In: Gonon, Ph., (2001). Gender Perspectives on Vocational Education, Verlag Peter Lang, Bern/München/New York
 
Vermittlung der transkulturellen Pflege anhand einer didaktischen Fallstudie.  Domenig, D., Ludwig, I., Stucki, E. In: Domenig, D. Hrsg. (2001) Professionelle Transkulturelle Pflege, Verlag Hans Huber, Bern
 
Bilanz einer Fachdidaktik Pflege. Ludwig, I., Spurek, H. In: Häfeli, K.(2001). Berufsfelddidaktik, Verlag Schneider, Hohengehren
 
T x T = T²- ein Lernort für Pflegefachfrauen. (2003), Ludwig, I. Pflegepädagogik/ Printernet, S. 246 ff.
 
Bereich Pflege und Betreuung, Kompetenzzuschreibung entsprechend den Qualifikationsniveaus der Bildungssystematik. (2004). Ludwig, I., Schaefer, M.
Aarau WE'G, Weiterbildungszentrum für Gesundheitsberufe
www.weg-edu.ch
 
Das Skillslab im Lichte aktueller Entwicklungen im Bereich Pflege und Betreuung der Schweiz. In: WE'G, Hrsg. (2004). Pflege Lehren und Lernen, hep- Verlag, Bern
 
Studieren geht über Probieren: Pflegewissenschaft und Pflegeentwicklung in der Schweiz. I. Ludwig. (2006). Hrsg. Printernet
 
Referenzmodelle beruflicher Kompetenzen ausgewählter Gesundheits- und Sozialberufe. Ludwig.I.,Schäfer, M. (2007) Projekt Ref/WE'G G&S), Bundesamt für Berufsbildung und Technologie www.bbt.admin.ch
 
Auf den Mix  kommt es an: Schwerpunkt Bildung. I. Ludwig. (2008) Zeitschrift Care Management, 1, S. 19-21
 
Ein Umdenken in der Pflege (2009) Horlacher, K. Ludwig, I. &  Mathis-Jäggi, F. Zeitschrift Care Management, 2/3 Spectrum S.43-45
 
Bis zuletzt auf dem neusten Stand des Lernens und Lehrens. Ludwig, I. In: Roth, S. (2010). Arbeit am Pflegewissen:  Ausbilden, entwickeln und forschen an der Krankenpflegeschule Zürich,  S.187-204, Verlag Chronos
 
Der richtige Mix bringt‘s- Qualität der professionellen Pflege dank Skill- und Grademix, Erfahrungen, Instrumente und Konzepte aus der Schweiz, Ludwig,I. (2010) in:  Kozon V., Fortner N. (Hrsg.): Wundmanagement und Pflegeentwicklung. ÖGVP Verlag, Wien
 
in Arbeit: Wie trägt die pflegewissenschaftliche (Berufs-)Bildung  zur wissenschaftlichen Durchdringung der Pflegepraxis bei? Ludwig,I. , Schäfer, M.
(
2010) in: Pflegewissenschaft in der Praxis, eine kritische Reflexion, Käppeli, S. (Hrsg). Bern, Verlag Hans Huber.